View Post

Allgäu – Über die Thaler Höhe zum Alpsee

In Deutschland, Europa by Naddl0 Comments

Hier gibt es zwei schöne Bänke (bzw. sogar eine Liege), von denen man einen atemberaubenden Ausblick über den Alpsee, Immenstadt und den Grünten hat. DAS ist der perfekte Zeitpunkt für eine Pause! In T-Shirt und kurzer Hose sitzen wir in einer leuchtenden Blumenwiese mit Schneeresten und stoßen auf den grandiosen Alpsee-Ausblick mit Radler an. Besser kann man einen Sonntag nicht verbringen…

View Post

Wanderung um Schwansee & Alpsee

In Deutschland, Europa by Naddl3 Comments

Wir entscheiden uns heute für eine Wanderung um den Schwansee und den größeren Alpsee. Ein Zwischenstopp wird der Gipfel des 953 Meter hohen Kalvarienbergs sein, von dem sich uns wunderschöne Ausblicke auf die Königsschlösser und die umliegende Bergwelt bieten. In Angesicht des Trubels um die Schlösser, sind die beiden Seen relativ menschenleer.

View Post

Wanderung zum winterlichen Schrecksee

In Deutschland, Europa by Naddl0 Comments

Mühsam kämpfen wir uns auf dem glatten Schnee nach Oben. Ein Schritt vor, zwei Schritte zurück und noch ein tapsiger Ausfallschritt zur Seite… Bei diesen Tourenbedingungen bekommt der Hinweis „alpine Gefahren“ einen ernstzunehmenden Sinn (vor allem mit einem frisch verheilten Kreuzbandriss). Der Weg ist zu dieser Jahreszeit natürlich noch nicht gesichert und gekennzeichnet, so dass die Besteigung eher an eine Schnitzeljagd erinnert.

View Post

Neuseeland Tag 22 – Abel Tasman Nationalpark

In Neuseeland, Ozeanien by Naddl0 Comments

Schade, dass wir nicht mehr Zeit hier verbringen können oder uns um einen der wunderschönen Walk-In Campsites bemüht haben. Definitiv etwas, dass wir beim nächsten Mal anders machen würden! Am zweiten Strandabschnitt der Mutton Cove schwimmt plötzlich etwas großes Graues neben uns im Wasser. Vorsichtig tauchen Barthaare an der Wasseroberfläche auf und schließlich beäugen uns zwei niedliche Kulleraugen. Eine Robbe! Ab jetzt ist uns klar, dass wir noch weiter zum Separation Point laufen werden.

View Post

Neuseeland Tag 21 – French Pass

In Neuseeland, Ozeanien by Naddl0 Comments

Wir fahren die 22 km auf geschotterten Serpentinen zum French Pass. Der Straßenrand ist dicht bewachsen, so dass wir nur sehr selten einen Blick auf die Sounds erhaschen können. Nach circa 14 km wird die Strecke dann atemberaubend-wunder-kitschig-schön. Ich habe schlichtweg keine Ahnung, wie man es besser ausdrücken soll. Die saftigen, grünen Hobbithügel mit ihren 100 Schafen, keinerlei Zeichen von Infrastruktur, einer kleinen darunterliegenden Sandbucht und im Hintergrund die leuchtenden Sounds mit dem wolkenfreien blauen Himmel.

View Post

Neuseeland Tag 19 – Skateparks in Wellington

In Neuseeland, Ozeanien by Naddl0 Comments

Zuerst besuchen wir den neuen Waitangi Skatepark am Hafen neben dem New World Supermarkt. Der starke, böige Wind pustet uns tatsächlich fast von der Minirampe und zieht uns beim Anspringen der Tricks nahezu jedes Mal die Füße weg. Wellington wird auch die Stadt des Windes oder Windy Wellington genannt. Das ergibt jetzt Sinn!

View Post

Neuseeland Tag 15 – Von den Okere Falls nach Awakino

In Neuseeland, Ozeanien by Naddl0 Comments

Nachdem wir alles im strömenden Regen zusammengepackt haben und schließlich klatschnass im Auto sitzen, fahren wir zum Okere Falls Scenic Reserve. Hierbei handelt es sich um einen kurzen Walk zu drei kleinen Wasserfällen, die regelmäßig Ziel von Raftingtouren sind. An welchem Ort der Welt hat man schon die Chance einen 7 Meter hohen Wasserfall mit einem Schlauchboot zu befahren?

View Post

Neuseeland Tag 14 – Rotorua

In Neuseeland, Ozeanien by Naddl0 Comments

Nach den Aratiatia Rapids geht unser Trip weiter Richtung Rotorua, wo wir zumindest eines der vielen Thermalgebiete besichtigen möchten. Die geothermischen „Highlights“ der Region sind auf diese meist privatisierten und knapp 50 NZD teuren Parks verteilt. So findet man z.B. den bis zu 30 Meter hohen Pohutu Geysir in Te Puia, den kunterbunten Champagne Pool im Wai-O-Tapu Thermal Wonderland und den Frying Pan Lake im Waimangu Volcanic Valley.

View Post

Neuseeland Tag 13 – Whakapapa Village

In Neuseeland, Ozeanien by Naddl0 Comments

Nachdem wir uns schließlich doch aufgerafft und alles wieder verstaut haben, fahren wir zuerst zum Mount Ruapehu hoch. Er ist mit 2797 Metern der höchste Vulkan von Neuseeland und beherbergt 3 der 4 Skigebiete der Nordinsel. 2007 führten tagelange heftige Regenfälle zu einem Überlaufen des Kratersees, dessen Inhalt schließlich in Form einer Schlammlawine (Lahar) ins Tal abging.

View Post

Neuseeland Tag 12 – Tongariro Alpine Crossing

In Neuseeland, Ozeanien by Naddl0 Comments

Es scheint so, als wolle wirklich jeder den einzigen schönen Tag in der Woche nutzen, um das Tongariro-Massiv zu bewandern. Ein Blick zum Horizont bestätigt unseren Plan: im wolkenfreien Himmel blinzelt uns der Gipfel vom Mount Ngauruhoe entgegen, als warte er nur darauf bestiegen zu werden. Alles schreit danach, dass das Wetter perfekt wird!

View Post

Neuseeland Tag 10 – Whangarei Falls

In Neuseeland, Ozeanien by Naddl0 Comments

Was machen wir jetzt mit dem angebrochenen Tag? Die Abbey Caves sind bei dem starken Regen wahrscheinlich geflutet und die Vorstellung, bei dem Wetter in den Mermaid Pool der Matapouri Bay zu hüpfen, ist auch nicht gerade verlockend. Wir entscheiden uns für den Whangarei Falls Track, der zu den bekannten Wasserfällen in Whangarei und durch einen Kauri Forest führen soll.

View Post

Neuseeland Tag 9 – Bay of Islands

In Neuseeland, Ozeanien by Naddl0 Comments

Eigentlich hatten wir gar nicht vor, eine der obligatorischen Bootstouren in der Bucht zu buchen. Aber was sehen wir sonst von der Bay of Islands? Die knapp 144 Inseln zumindest mal nicht… Also finden wir uns, zusammen mit knapp 200 anderen Touristen, pünktlich morgens um 9:00 auf einem der riesigen Fullers GreatSights Katamarane für eine Halbtagestour durch die Bay of Islands wieder. Immer natürlich mit der Chance, einige der hier zahlreich lebenden Delfine oder sogar Wale zu sehen.